Jusos Neustadt Bad-Dürkheim

14.05.2013 in Internationales

Workers Youth Festival 2013 in Dortmund

 

Am 9. Mai ging es endlich los! Mit Bus oder Bahn machten sich die Jusos Rheinland-Pfalz auf den Weg nach Dortmund um am Workers Youth Festival (WYF) teilzunehmen. Auch wir, die Jusos Neustadt/Bad Dürkheim waren mit sechs Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Beim WYF handelt es sich um ein Festival, das von sozialdemokratischen und sozialistischen Jugendorganisationen aus der ganzen Welt besucht wird. Das Programm war dieses Jahr sehr abwechslungsreich, es gab politische Seminare und abends durften Partys natürlich nicht fehlen.
Nach unserer Ankunft bekamen wir Infomaterial und wurden zu unserer Unterkunft gebracht. Um halb acht begann dann offiziell das Festival mit der Eröffnungszeremonie.

Am Freitag hieß es dann früh aufstehen um das Frühstück zu erwischen. Nach dem Frühstück gab es die Möglichkeit deutsch- oder englischsprachige Workshops zu vielen interessanten Themen zu besuchen. Eine tolle Möglichkeit etwas Neues zu lernen, Menschen aus anderen Ländern zu treffen und mit ihnen zu diskutieren! Nach dem Mittagessen ging es unter Tage um die Bergbautradition des Ruhrpotts zu besichtigen, während über der Erde die zweite Workshoprunde stattfand. Vor dem Abendessen ging es dann zum Treffen der Jusos Rheinland-Pfalz mit Genossinnen und Genossen aus Georgien und Russland, wo die aktuelle politische Lage in allen drei Ländern kurz erläutert wurde. Es ist immer wieder bewundernswert, wie junge Menschen sich für ihre eigenen Überzeugungen einsetzen, selbst in Ländern, in denen es nicht so einfach ist seine Meinung frei zu äußern wie in Deutschland. Abends war dann Party bis in die frühen Morgenstunden angesagt. Auch dazu gab es ein vielfältiges Programm, unter anderem ein Konzert der Rapperin „Sookee“ und der Ska-Punk Band „Feine Sahne Fischfilet“.

Samstags ging es dann mit der letzten Workshopveranstaltung weiter, doch der Höhepunkt des Tages war die Demonstration in die Dortmunder Innenstadt. Obwohl das Wetter nicht mehr ganz so gut mitspiele wie an den letzten zwei Tagen zogen viele mit in die Stadt ein. Auf dem Friedensplatz gab es dann ein weitreichendes Angebot aus Politik und Musik. Vor allem war am letzten Tag noch einmal feiern angesagt.

Sonntags hieß es dann Abschied nehmen. Nach einer kurzen Abschiedsveranstaltung ging es dann wieder nach Hause, vollgepackt mit tollen Erinnerungen und Andenken.

Hoch die internationale Solidarität!

Jusos Neustadt/Bad Dürkheim

Von Pascal Werle

 

23.07.2011 in Internationales von SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim

„Wir trauern mit den Menschen in Norwegen“

 

Blutiger Terror mit vielen Toten und Verletzten in Norwegen: Bei einer Bombenexplosion im Regierungsviertel der Hauptstadt Oslo kamen am Freitag mindestens sieben Menschen ums Leben, 15 weitere wurden verletzt. Wenige Stunden später erschoss ein als Polizist verkleideter Mann in einem sozialdemokratischen Jugend-Ferienlager mehrere Menschen. SPD-Chef Sigmar Gabriel zeigte sich tief erschüttert und verurteilte im Namen der deutschen Sozialdemokratie die Taten.

 

29.06.2010 in Internationales von SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim

G20-Treffen ohne Ergebnisse

 

Angesichts mangelnder Ergebnisse hat die SPD-Generalsekretärin den Ausgang des G20-Gipfels in Kanada als eine "große Enttäuschung" bezeichnet. Angela Merkel sei ohne abgestimmtes Konzept zu dem Treffen gereist. Zumindest für die Regulierung von Banken und für die Einführung einer europäischen Finanztransaktionssteuer müsse die Kanzlerin nun tätig werden.

 

06.04.2010 in Internationales von SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim

SPD trauert um getötete deutsche Soldaten

 

"Wir trauern um die getöteten deutschen Soldaten, die einem feigen und hinterhältigen Angriff zum Opfer gefallen sind und um die afghanischen Soldaten, die am Wochenende gefallen sind", sagte Walter Kolbow, Vorsitzender des Arbeitskreises Sicherheit und Bundeswehr beim SPD-Parteivorstand. "Unsere Gedanken sind bei ihren Angehörigen, Freunden und Kameraden." Kolbow wünschte den Verletzten baldige Genesung.

Die Soldaten, Polizisten und die zivilen Helfern, die ihren Dienst in Afghanistan tun, könnten sich auf die Solidarität der deutschen Sozialdemokratie verlassen, unterstrich Kolbow. "Wir wissen, wie gefährlich und schwierig ihr Dienst vor Ort ist."

Der SPD-Politiker forderte eine rasche Aufklärung der Umstände, die zum Tod der afghanischen Soldaten geführt hätten, damit sich solch tragische Vorfälle nicht wiederholten.

 

02.04.2010 in Internationales von SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim

Martin Schulz: Jetzt Chance zur Abrüstung nutzen

 

Der Fraktionsvorsitzende der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, Martin Schulz, plädiert in einem Gastbeitrag der "Frankfurter Rundschau" (Donnerstagausgabe) für mehr Anstrengungen bei der weltweiten nuklearen Abrüstung. "Gerade jetzt, wenn wir das 50. Jubiläum der Ostermärsche begehen, bietet sich international die Chance, in der Friedenspolitik voranzukommen", unterstreicht der Europapolitiker.

 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

21.01.2018, 11:00 Uhr SPD GV Wachenheim: Neujahrsempfang

22.01.2018, 19:00 Uhr SPD OV Deidesheim: Neujahrsempfang

23.01.2018, 19:30 Uhr SPD UB NW/DÜW: Vorstandssitzung

28.01.2018, 14:00 Uhr SPD Unterbezirk NW/DÜW: Neujahrsempfang

31.01.2018, 19:00 Uhr SPD KV DÜW: Kreisdelegiertenkonferenz

Alle Termine

 

Facebook


Online Casinos